Mddsl Erfahrungen

Md-dsl Erfahrungen

Gute Linux-Kenntnisse sind Voraussetzung. Lauffehler und Probleme von MDDSL. Auf dieser Seite finden Sie Bewertungen und Erfahrungen für Mddsl.eu. The MDDSL Mitteldeutsche Gesellschaft für Kommunikation mbH. Hallo Leute, hier sind meine Erfahrungen mit MDDSL, leider nicht positiv.

Report über MDDSL - Absocke in Magdeburg

Deine IP-Adresse ist: Deine IPv4-Adresse ist: Deine Systeminformationen: Wir leben seit 2004 in der "Landeshauptstadt" Sachsen-Anhalts, d.h. bei der A..... der Erde, denn seither sind wir kommunikationstechnisch von der Aussenwelt abgeschottet. Hope promised, but did not keep, www.MDDSL.eu, Mittelndeutsche Gemeinschaft für Kommunikationen mbH. Das Unternehmen spielt seit Vertragsabschluss und anschließender wochenlanger "Vernetzung" jeden Monat um einen DSL 3000 Tarif, erbringt aber nur den Service für einen 1000 Tarif.

Du kannst diese Gesellschaft niemandem empfehlen.

Einhundert MBit/s: Die Telekom übernimmt Magdeburg und Sachsen-Anhalt

In Magdeburg wurde es heute weitgehend hochgetrieben: Der Telekom-Chef Tim Httges war in die Hauptstadt Sachsen-Anhalt eingetroffen und hatte sich mit Ministerpräsident pur Haseloff unterhalten. Es ging um die Gemeinschaftsstrategie von Staat und Telekom, Flächenland einen schnellen Internetzugang zu ermöglichen. Gleichwohl beabsichtigt die Deutsche Telekom, weiter zu expandieren:

Nun werden die ersten Magdeburger Landkreise mit VDSL-Vektorisierung und damit mit 100 MBit/s beliefert, aber bis Ende 2018 will das Unter-nehmen auch im Bundesland Sachsen-Anhalt weiter zulegen. Die Deutsche Telekom verpflichtet sich, 830.000 zusätzliche Haushalten mit schnellem Anschlüssen zu versorgen. Damit sind mehr als 100.000 Haushalten gegenüber die ursprünglichen Planung.

Die Httges nannten als Begründung für diesen Zuwachs den Regelungsentwurf der BNetzA, nach dem die Telekom VDSL-Vectoring in Bereichen entwickeln kann, in denen sie keinen oder nur wenig Wettbewerb hat, auch in den Nahbereich der Vermittlungszentralen. Die Telekom hat sich Magdeburg und Sachsen-Anhalt genommen, bevor es zusammen 27 Ortsnetze gibt, in denen sich die Telekom beteiligen will verstärkt, darunter auch kleine Standorte wie Httges betont: "Wir wollen die Verbraucher überall ansprechen, nicht nur in verstärkt.

"Bis 2018 sollen 80 Prozentpunkte der privaten Haushalten versorgt werden. An dieser Stelle kann sie jedoch natürlich noch keine Prognose liefern, wie viele weitere Privathaushalte die Telekom damit beliefern wird. Dies könnte nun durch das Telekom-Netz untergraben werden, da die Telekom gerade mit einer Flächenausbau mit der VDSL-Versorgung die schnellere Fertigstellung von 2015 als eine komplette Neuentwicklung eines glasfasergekoppelten Netzes erreicht.

Der Telekom genügt es, ihre Kabelpointer mit Lichtwellenleiter zu versehen. Hier können Sie die Telekom-Tarife gleich bestellen: In den naechsten Tagen werde in Magdeburg-Buckau nach Angaben der Telekom der Beginn der neuen Expansionsphase in Magdeburg beginnen. Außerdem haben die Firmen Wermersleben, Salbke und Westerhüsen unter Kürze Zugang zu WDSL 100. Aufgrund der schwierigen Bauausführung im Hochsommer werden weitere Flächen in Magdeburg erst im zweiten Vierteljahr 2016 erschlossen.

Danach soll es im nördlichen Teil des Stadtbereichs 100 Zoll gibt, bis Ende 2016 wird der schnellste Zoll auch östlich der Elbe verfügbar sein. Nur Pechau und Randau-Calenberge werden nicht von der Telekom beliefert, hier ist der Wettbewerber MDDSL tätig. In Magdeburg ist der Einsatz von WDSL nicht ungewöhnlich. Mit der Website Städte war die Hansestadt seit 2008 eine der ersten mit einem VDSL.

Es gehörte zu den ersten 50 entwickelten Städten der Telekom, damals auch als T-Home-Städte bezeichnet. Die VDSL war hier nur unter zunächst zusammen mit dem TV-Produkt T-Home, heute Entertain, erhältlich. Offensichtlich gibt es jedoch ein offensichtliches Problemfeld in Sachsen-Anhalt, das sich sowohl an Telekom-Chef Httges als auch an Ministerpräsident Haseloff vor den jetzigen Journalistinnen und Journalistinnen richtet:

Im Rahmen unseres Podcasts "Strippenzieher und Tarifdschungel" haben wir uns in der ersten Episode mit den verschiedenen Arten des Internetzugangs (DSL, VDSL, FTTB und FTTH) und den Unterschieden erklärt beschäftigt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum