Ing Diba Sitz der Bank

Hauptsitz der Ing Diba Bank

ING-DiBa ist eine deutsche Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main und eine Tochtergesellschaft der niederländischen ING Groep. Die ING-DiBa AG mit Sitz in Frankfurt am Main Hier finden Sie die aktuelle Adresse der ING-DiBa. Bei ING-DiBa ist Ihr Immobilienkredit in guten Händen! Auch die ING-DiBa AG mit Sitz in Frankfurt am Main und Geschäftstätigkeit in Deutschland ist bei ING-DiBa in guten Händen. Der Gerichtsstand ist ausschließlich der Sitz der Bank.

Sauberes Engagement am Frankfurter Standort: ING-DiBa zieht im Sommersemester 2013 in neue Räumlichkeiten um....

Frankfurt am Main (ots) - Die ING-DiBa AG mit Sitz in Frankfurt und 1.500 Beschäftigten wird im Sommersemester 2013 von der Theodor-Heuss-Allee 100 - 106 in das "Poseidon-Haus" mit der Nummer 2 gegenüber der Feststhalle und dem Meseturm ziehen. Frankfurts Bürgermeisterin Petra Roth bedankt sich bei ING-DiBa für ihr Engagement für den Wirtschaftsstandort Frankfurt und lobt das Relocation-Projekt als "Baustein in die Zukunftsfähigkeit eines der größten europäischen Finanzplätze".

Roland Boekhout, CEO von ING-DiBa, sieht dem Wechsel mit den Mitarbeitenden erwartungsvoll entgegen: "Unsere neue Zentrale im Zentrum Frankfurts mit mehr als 40'000 qm Fläche und modernen Arbeitsplätzen, einer stark verbesserten Verkehrsinfrastruktur und mehr Flächen. Der Bürokomplex, bestehend aus einem 9-geschossigen und zwei 17-geschossigen Bauabschnitten, umfasst auch rund 100 Geschäftsbankkollegen der ING Bank N.V., Niederlassung Frankfurt.

Die heutige Zentrale der ING-Tochtergesellschaften ist auf zwei Häuser an der Heuss-Allee 100 und 106 in der Stadt West aufgeteilt. Dort und an den anderen Orten in Hannover, Nürnberg und Wien sind 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die ING-DiBa AG tätig. Mit über sieben Mio. Kundinnen und Servicekunden ist die ING-DiBa die grösste Bank in Deutschland.

Das Bankhaus kommt ohne teure Filialen aus und offeriert dafür unkomplizierte Angebote und vorteilhafte Bedingungen. Die Wirtschaftszeitschrift E. ONG-DiBa wurde von der Zeitschrift E. ONG-DiBa zur "Best Bank 2010" Deutschlands gewählt und die Leserschaft der Börsenplätze wählte ING-DiBa zum "Online Broker of the Year 2010".

Jobmaschinen für Direktbanken: ING Diba's unendliche Personalausweitung

Die ING Diba baut - und das seit über zehn Jahren - stark aus, während die Filialen ihrerseits Arbeitsplätze verlieren. Ende letzten Jahr waren in der Hausbank 3749 Personen beschäftigt, was einem Nettoanstieg von 223 Arbeitsplätzen ausmacht. Am Hauptsitz der Bank in Frankfurt stieg die Zahl der Beschäftigten um 157 auf 2072 an.

Derzeit werden mehr als 190 Arbeitsplätze angeboten. "Besonders gefragt sind die Mitarbeitenden im Bereich Informatik und Grosskundengeschäft ", sagt ein Bankensprecher. Interessanterweise ist auch festzustellen, dass die ING Diba offenbar besser bezahlt als die Zweigbanken. Die Personalkosten pro Einwohner lagen im Jahr 2015 im Durchschnitt bei fast 84.000 EUR, was einer Steigerung von gut 9 Prozentpunkten gegenüber dem Jahr zuvor entspricht.

Das Ergebnis vor Steuern stieg innerhalb eines Jahres um 26% auf gut 1,1 Milliarden auf. Die Cost/Income Ratio hat sich inzwischen von 44 auf 40 Prozentpunkte verbessert. Damit musste die Bank für jeden Gewinn in Höhe von 40 Cents auf den Markt kommen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum