Fidor Pay

Lohnfortzahlung für Fidor

Bei FidorPay ist das Girokonto die Lösung für Sie! Die Lohnkonten passen sich den individuellen Bedürfnissen des digitalen Lebensstils an. Klicken Sie hier, um sich zu registrieren: https://www.fidor. Für wen sich der Facebook-Zinssatz und das FidorPay-Konto lohnen, erfahren Sie hier.

Die Produktmöglichkeiten von FidorPay und FidorPay

Ich mag die Fidor Banque sehr und bin schon seit geraumer Zeit daran interessiert. Dennoch bin ich noch nicht Mandant der Hausbank geworden. Tatsächlich ist es aber nur die halbe Wahrheit, denn seit ich mich für das Maklergeschäft angemeldet habe, bin ich ein Fidorkunde, aber nicht das Hauptprodukt.

Der Community-Ansatz von Fidor ist in der Implementierung äußerst gestalterisch, z.B. ist das Produktdesign über motiviertes Crawdsourcing wirklich durchdacht. Ich empfinde auf der Produktseite den Online-Goldhandel über FidorPay und die Möglichkeiten, sich auf seine Lebens-Versicherung zu leihen, als aufregend. Fidor ist in beiden Gebieten in Deutschland bereits recht gut positioniert und der Online-Goldhandel blüht.

Es würde mich interessiert wissen, ob das fidorsche Business-Modell wirklich genügend Menschen anspricht? Nach meiner Auffassung habe ich immer noch ein eher unscharfes Gesamtbild der Fidor und ihrer Produkte. Beispielsweise kontaktiert mich die Öffentlichkeitsarbeit von Fidor regelmässig, vor allem über die Portale für twittern, YouTube, Xing und Nachrichten. Doch im Werbebereich gehe ich von der Hausbank mit ihren Offerten aus, war nicht so klar bis gar nicht.

Für Laien sind die Fidor-Produkte jedoch schwer zu beurteilen. Ich bekomme heute einen Rundbrief von der Fidor Bank, der mich wieder an das ganze Topic erinnere. Inzwischen bin ich so weit, dass ich vielleicht - um FidorPay zu testen, ein Account eröffnest. Schlussfolgerung: Fidor hat begonnen, sich auf seine Kernaufgaben zu konzentrieren.

Selbst wenn einige Marketingdinge (Konversionsoptimierung, SEO, Mediaplanung) noch nicht optimal aussehen, wird die Anzahl der Schläge bei Fidor definitiv gesteigert werden. Das zeigt meiner Meinung nach klar und eindeutig den Rundbrief und vor allem die neuen Dienste. Zuvor war er Marketingleiter der OnVista Bank und des Finanz-Portals OnVista.de.

Sozialhandelsplattform Ayondondo und Fidor Bank Kooperation |mehr

Mit sofortiger Wirkung wird die Sozialhandelsplattform Ayondos den Kundinnen und Kunden der Fidor Bank zur Verfügung stehen. Mit dem neuen Social-Trading-Thema hat die Münchner Internetbank mit einem starken Engagement für soziale Medien (Banking with friends) begonnen und ist von Anfang an dabei. Alexander Surminski, Managing Director von myondo, erklärt: "Mit der Zusammenarbeit zwischen Fidor Bank und myondo bündeln zwei Pioniere ihre Kräfte, um die Banklandschaft in Schwung zu versetzen und ihre Produkte auf die Kundenbedürfnisse auszurichten.

"Gemäß dem Motto "Follow Your Top Trader" können Investoren auf der Social Trading Plattform die Handelsaktivitäten von bis zu 5 Top Traders ab einer Mindesteinlage von 100 EUR verfolgen, d.h. die gleichen Geschäfte auf eigene Rechnung auslösen. Dank innovativer Technologie und Abrechnung über den angegliederten Makler-Markt können Investoren von der Wertentwicklung der Top-Händler ungeachtet der Depotgröße eins zu eins in den Genuss kommen.

Im Sozialhandel ist Transparenz ein wichtiger Faktor. Deshalb bietet Ihnen skyondo umfassende Key Figures für alle Händler auf der Handelsplattform. Rankings und die Klassifizierung von Händlern in einer Handelskarriere mit wachsenden Ansprüchen an Leistung und Risiken erleichtert es dem Einsteiger zu entscheiden, welchen Händlern er bei uns folgt. Händler können rasch aus dem Portefeuille genommen werden und jeder Handel kann auch einzeln abgeschlossen werden.

Mit einem kostenlosen Demo-Account können Sie die gesamte Funktionsfähigkeit von skydo 15 Tage lang erproben. Mit der Einbindung des Sozialhandels eröffnet sich für die Kundinnen und Kreditnehmer der Fidor Bank ein neues, interessantes Feld. Dazu Matthias Kröner, Vorstandsvorsitzender der Fidor Bank AG: "Mit der Einbindung von MySQL als Applikation in unser FidorPay-Konto öffnen wir unseren Kundinnen und Kunden erstmals ein Vermittlungsangebot.

FidorPay ist damit wieder einmal der zentrale Cash Hub in einem digitalem Lifestyle" und ist die weltweit größte Handelsplattform für Social Trading aus Deutschland. Mit Hilfe von Difference Contracts (CFDs) handelt der ayondo-Händler mit liquiden Märkten wie Fremdwährungen, Edelmetallen, Rohstoffen, Indexen und volumenstarken Einzelevents. Die Markteinführung von Ayondos erfolgte im Rahmen des Programms im Rahmen des Programms für den deutschen Sprachraum im Jahr 2009, im Rahmen des Programms für den italienischen Sprachraum im Jahr 2011.

Betreut wird die Technologie von der Firma alondo in Frankfurt am Main und von renommierten Anlegern, wie beispielsweise der kotierten Firma SNG Finance Invest AG, Schweiz.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum