Creditplus Filiale

Kreditplus Filiale

Wir suchen für unsere Niederlassung in Bremen einen erfahrenen Mitarbeiter, der Sie in einer der zahlreichen Niederlassungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt berät. sowie im Internet und in einer Filiale der Bank. Die alltägliche Handhabung von Geldern In einer Reihe von Workshops der evangelikalen Gemeinschaft (eva) erfahren junge Stuttgarterinnen und Stuttgarter, wie man verantwortungsvoll mit Geldern umgeht, wie man ihre Einkommen und Kosten im Auge behält und was im Alltagsleben wichtig ist. Als spezialisierte Bank für Konsumkredite begleitet die CreditPlus Bank dieses Wachstum. "Der bestmögliche Abwehrmechanismus gegen die Verschuldungsfalle ist es, den Jugendlichen so frühzeitig wie möglich Finanzkompetenz zu vermitteln", erläutert Gabriela Arnold von eva, die den Arbeitskreis "Fit für den Finanzalltag " durchführt.

Kooperationspartner ist die CreditPlus Box, die das Vorhaben ebenfalls mit rund 5.000 EUR unterhält. In einigen von ihnen vermitteln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der CreditPlus Banque jungen Menschen grundlegende Finanzkenntnisse und Hinweise zum Verbraucherverhalten. Beim Filialbesuch erfahren die jungen Leute auch, "dass wir Bankiers ganz gewöhnliche Menschen sind und dass sie ganz bewußt Auskunft verlangen können", sagt Thomas Sedlmeier, Niederlassungsleiter der CreditPlus in Stuttgart.

Vertragsbedingungen und Vertragskosten stellen sie nur ungenügend in Frage", erläutert Gabriela Arnold. "Unsere Werkstätten sollten sie auch dafür sensibilisieren." Junge Menschen schliessen zum Beispiel einen fingierten Mobilfunkvertrag ab und öffnen ein Guthaben. Bei anderen Werkstätten wird berechnet, wie viel sie pro Woche für Essen oder den Hausstand zu rechnen haben und was es bedeutet, ein Fahrzeug oder eine Ferienwohnung zu erstatten.

"Viele junge Menschen haben wenig Erfahrungen im verantwortungsbewussten Umgangs mit Geld", erläutert Gabriela Arnold. "Sie sollen mit den Werkstätten erfahren, was das tägliche Brot kosten und wie man es organisiert." Zielgruppen sind junge Menschen mit geringen Chancen, die ihre berufliche Bildung noch nicht abgeschlossen haben oder die sie verlassen haben. "Die Werkstätten sind Teil unseres Programms zur geförderten Berufsbildung, in dem wir jungen Menschen bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildungsstelle und vor allem bei der Einhaltung dieser helfen", erläutert Arnold.

Jährlich stellt sie rund 1.000 junge Menschen in eine Ausbildung. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Programm- und Kursprogramm zur Vorbereitung junger Menschen auf das Arbeitsleben. Im vergangenen Jahr waren rund 150 Stellen für die geförderte Ausbildung verfügbar.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum