Bw Bank Kredit

Bw-Bank Kredit

Das Problem böse murmelt das unvernünftige hofmann-Lehrlingsdarlehen bw bank central. Die BW-Bank bietet ihren Kunden auch die beliebte Prepaid-Visa-Karte an. Kredit später abgeschlossen: Die BW-Bank steht im Widerspruch zu Wulff

Präsident Wulff erklärte am 16. Mai, dass er seinen kontroversen Personalkredit "inzwischen" in einen "langfristigen Bankkredit" umgeschrieben habe. Aber die BW-Bank widerspricht: Der Kaufvertrag wurde erst am 31. Oktober unterzeichnet. Der Staatsanwalt von Arnim beschuldigt Wulff unterdessen, gegen das niedersaechsische Ministerialrecht verstoßen zu haben. Erst kurz vor dem Weihnachtsfest hat laut dem Finanzinstitut der damalige Präsident Christian Wulff seinen kontroversen Kredit der BW-Bank in einen langfristigen Kredit umgestellt.

Damals waren die Kreditbedingungen der Bank bereits in den Medien präsent. Zum ersten Mal hatte die Bank die Details des Kredits kommentiert - und auch bestätigt, dass Egon Geerkens, der Entrepreneur, den Ansprechpartner gefunden hatte. Das hatte Wulff bereits am vergangenen Wochenende angekündigt. Der damalige Präsident hatte damals verkündet, dass er 2008 zunächst einen privaten Kredit mit Edith Geerkens zu einem Zins von vier Prozentpunkten zur Finanzierung seines Hauskaufs abgeschlossen habe.

Auf Vorschlag von Egon Geerkens nahm er dann im Dez. 2009 mit der BW-Bank Verhandlungen auf, die am 22. Mai 2010 zur Zeichnung eines "kurzfristigen und rollenden Geldmarktkredits mit einem günstigeren Zinsniveau als bisher" führten. "In der Zwischenzeit habe ich das Geldmarktkredit in ein Langzeit-Bankkredit geschrieben", heißt es in der Stellungnahme vom 16. Januar 2009.

Wulff habe die Unterlagen zu diesem Zeitpunkt laut BW-Bank noch nicht unterfertigt. Die Vereinbarung, die das kurzfristige Refinanzierungs- in ein Langfristdarlehen umwandelte, wurde von der Bank unterfertigt und am 13. Januar 2011 an Wulff verschickt, wie die Bank in Stuttgart mitteilte. Er unterzeichnete den Kontrakt am Freitag, den er sechs Tage später - am Donnerstag nach Feierabend - bei der BW-Bank erhielt.

An der Kreditvergabe waren nach der " Interne Kompetenzverordnung " weder der Aufsichtrat noch der Gesamtvorstand der BW-Bank beteiligt. Wulffs Rechtsanwalt Gernot Lehr bekräftigte gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", dass die BW-Bank den neu unterzeichneten Kreditvertrag am Donnerstag, den 13. Oktober, an den Präsidenten gesandt habe. Allerdings waren die Zinsbedingungen bereits am Wulff und der BW-Bank am 24. Oktober - also bevor die Bedingungen des ersten BW-Darlehens in den Bericht aufgenommen wurden - "festgelegt" worden - so Lehr.

Dass Wulff sein Wohnhaus mit einem billigen Privatkredit bezahlt hatte, war am vergangenen Wochenende bekannt geworden. Wie die BW-Bank mitteilte, wurde der Ansprechpartner im vergangenen Jahr hergestellt, als Wulff auf Vorschlag von Egon Geerkens die Bank per Telefon kontaktierte. "Zuvor gab es ein Interview zwischen dem Kollegen Geerkens und einem Kundenbetreuer der BW-Bank", erläuterte die Bank.

Der erste Kreditvertrag mit Wulff wurde am 31. Mai 2010 aufgesetzt. Unter Bezugnahme auf das Bankkundengeheimnis hat das Kreditinstitut keine Informationen über die Bedingungen oder die Hoehe des Darlehens gegeben. "eDie Aufsichtsorgane der Bank werden über die Kreditgeschäfte vollständig unterrichtet. "Wulff hat aus der Perspektive des Staatsrechtlers Hans Herbert von Arnim mit seinem Privatdarlehen das Niedersachsen-Ministerrecht verletzt.

Dass Edith Geerkens das zinsgünstige Darlehen annimmt, ist "ziemlich sicher" ein Bruch des Verbots, dass Staatsmitglieder im Zusammenhang mit ihrem Büro Geschenke annehmen dürfen. Sie ist Teil der LBBW, die sich ihrerseits in staatlichem Besitz befindet. Die Bank Wulff hatte laut "Spiegel"-Umfrage ein Darlehen an Wulff mit zunächst nur 0,9 bis 2,1 Prozentpunkten Zinssatz gewähr.

Die Bank hatte in den letzten Tagen keine offizielle Stellungnahme zu diesem Themat. Unterdessen wurden zwei Anklagen gegen die Verantwortlichen der Bank wegen des Tatverdachts des Vertrauensbruchs bei der Stuttgarter Generalstaatsanwaltschaft erhoben. Bereits vor wenigen Tagen hatte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der BW-Bank, der Stuttgarter Bürgermeister Wolfgang Schuster von der CDU, angekündigt, dass der Institutsvorstand in der nÃ??chsten Aufsichtsratssitzung voraussichtlich kurz Ã?ber das GeschÃ?ft mit dem BundesprÃ?

"Die Bank darf den Bürgern nur zu den gewöhnlichen Bedingungen Darlehen gewähren, "unabhängig von der Persönlichkeit oder der Tätigkeit. Daher muss man von einem "Schaden für die Bank" ausgegangen werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum