Auxmoney meine Erfahrung als Anleger

Meine Erfahrung als Investor bei Auxmoney

Neben Auxmoney-Erfahrungen, Auxmoney-Erfahrungsberichten und Auxmoney-Erfahrungsinvestoren finden Sie weitere geeignete Themen in der Suche. Sie können auch nach dem Erfahrungsbericht von auxmoney, den Erfahrungen von auxmoney-Investoren und dem Auxmoney-Forum suchen. Mein auxmoney Erfahrungen als Investor - der Praxistest . Nach meiner Erfahrung ist SMAVA die bessere Alternative. Hier finden Sie auch die Aktien anderer Investoren.

für den Betrag. Die Investoren Fa Auymoney und Fa.CreditConnectAls Investoren bei der

Ich möchte als Investor von Auxmoney wissen, was mit meinen investierten Mitteln geschieht, wenn eines der beiden oben genannten Unternehmen in Konkurs geht. Insbesondere, wenn die an einen Darlehensnehmer (KN) auszuschüttenden Mittel bereits von mir an CreditConnect übertragen wurden, aber noch nicht an den Darlehensnehmer ausbezahlt wurden. Stehen meine Investitionen unter Schutz, solange sie noch nicht an die CN gezahlt wurden?

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Anfragen, die ich anhand Ihrer Informationen wie folgend beantworten werde: Zunächst haben Sie ein 14-tägiges Rücktrittsrecht, nach Vertragsabschluss mit Auxmoney. Der Auftrag wird dann von der Kreditbank an Auxmoney und dann an Sie vergeben. Ich wäre für eine gute Beurteilung sehr dankbar (bitte klicke auf den Smilie unter meiner Antwort).

Muss Auxmoney bzw. CreditConnect mich über die Identität des CN informieren? Durch die stille Abtretung (Abtretung einer Forderung) ist der Insolvenzverwalter zur Offenlegung der für die Forderungen erforderlichen sachdienlichen Angaben, einschließlich der personenbezogenen Daten, beigefügt. Ich wäre für eine gute Beurteilung (!) dankbar (bitte klicke auf den Smilie unter meiner Antwort).

  • Sind die von den Kreditnehmern (CN) zur Verfügung gestellten Informationen, auf deren Grundlage sie ein Darlehen von der Kommanditgesellschaft bekommen, Teil des Darlehensvertrags? Ist die Falschaussage (über Einkommen, Beschäftigung, Vermögen, Kreditverwendung), auch wenn sie nicht verifiziert ist, rechtlich verbindlich, so dass eine CN für falsche Aussagen über Kreditbetrug strafrechtlich verfolgt werden kann?
  • ¿Ist der Beauftragte der Kommanditgesellschaft (CreditConnect) bei der Erhebung von säumigen Krediten dazu angehalten, die von der CN zur Verfügung gestellten Informationen gegebenenfalls zu prüfen, um den Vorliegen von Akkreditivbetrug nachzuweisen? Die Weitergabe der personenbezogenen Daten der anderen Investoren (Kreditgeber) erfolgt nicht aus dem AGB´s und den Vertragsunterlagen. Über das hauseigene Mail-System von Alexandria können Sie jedoch die anderen Investoren kontaktieren, deren Spitzname in der Angebotsübersicht auftaucht.

Weil das Mahnverfahren von einer anderen Firma durchgeführt wird, für die auch der Darlehensgeber bezahlt, gibt es eine diesbezügliche Berichts- und Verantwortlichkeitspflicht. Ich wäre für eine gute Beurteilung dankbar (bitte klicke auf den Smilie unter meiner Antwort). Sind die von den Kreditnehmern (CN) zur Verfügung gestellten Informationen, auf deren Grundlage sie ein Darlehen von der Kommanditgesellschaft bekommen, Teil des Darlehensvertrags geworden?

Ist die Falschaussage (über Einkommen, Beschäftigung, Vermögen, Kreditverwendung), auch wenn sie nicht verifiziert ist, rechtlich verbindlich, so dass eine CN für falsche Aussagen über Betrug mit Krediten strafrechtlich haftbar gemacht werden kann? Darauf antwortete sie: "Nein, das ist in den vertragsrechtlichen Bestimmungen im Grunde genommen nicht möglich. Es gibt keinen Anlagebetrug, da diese Informationen explizit nicht Teil der Kreditvereinbarungen sind.

Ich habe mich in meiner von Ihnen zitierten Stellungnahme auf den dritten Gedankenstrich bezogen. Falsche Informationen, die dem Gläubiger gegeben wurden, berechtigen den Gläubiger, im Falle eines Verzugs der Forderung eine strafrechtliche Anzeige wegen Betrugs zu erstatten. Diese Informationen müssen nicht in den Darlehensvertrag aufgenommen werden. Es genügt, dem Darlehensgeber eine korrespondierende Selbstanzeige zu erteilen, die für die Bonitätsentscheidung entscheidend ist. Werden hier Informationen angegeben, müssen diese richtig sein.

Beispielsweise führen eine Falschaussage über die Höhe des Einkommens, das Arbeitsverhältnis bei Verzug der Kreditforderung in der Regelfall zu einer strafrechtlichen Verfolgung durch den Darlehensgeber oder im Falle eines Insolvenzverfahrens zu einer Forderungsbestimmung aus einer unerlaubten Handlung im Falle eines korrespondierenden Antrags. Ich wäre für eine gute Beurteilung dankbar (bitte klicke auf den Smilie unter meiner Antwort).

Es wird geschrieben: "Keine Weitergabe der personenbezogenen Daten der anderen Investoren (Kreditgeber) erfolgt nicht aus der AGB´s und den Vertragsunterlagen. Über das hauseigene Mail-System von Alexandria können Sie jedoch die anderen Investoren kontaktieren, deren Spitzname in der Angebotsübersicht auftaucht. "3 "3 Abs. 4: "Im Widerrufsfall der oben genannten Vollmachten (...) verpflichtet sich der Käufer" (d.h. die KG) (...) (...) "die oben genannten Verträge mit dem Kreditnehmer als echten Kontrakt zugunsten aller anderen an der Kreditforderung nach &1 dieses Kontrakts teilnehmenden Investoren (Vertrag zugunsten Dritter, 328 BGB) nur vereinheitlicht zusammen mit diesen Investoren abzuschließen.

"Führt das nicht dazu, dass Auxmoney oder CreditConnect in einem solchen Falle die personenbezogenen Daten der anderen Anleger weitergeben muss? Ein Transfer von personenbezogenen Daten kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die Bevollmächtigung zugunsten von AUSMONY und CreidtConnect aufgehoben oder abgelaufen ist. Die Frage ist noch einmal: RIGHTSANDRUCH auf Übertragung der Personaien der anderen Kommanditgesellschaft, denn nur zusammen mit ihnen kann ich meine Forderungen gegen die Schuldner einklagen?

Richtig, wenn die Prokura abgelaufen ist und Sie Ihre Forderungen gemeinsam mit anderen Investoren durchsetzen müssen, ist eine Weitergabe personenbezogener Daten obligatorisch. Somit entsteht ein rechtlicher Anspruch auf die Weitergabe der personenbezogenen Daten der anderen Kommanditgesellschaft aufgrund einer entsprechenden Vertragsinterpretation nach Ablauf der Ermächtigung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum